Napoleonische Epoche
1809 Die Napoleonische Epoche in Ungarn.

Eine Zusammenfassung aller Ereignisse vom ersten bis zum letzten Tag der französischen Besetzung Ungarns. Erstmals wurde die ungarische Literatur übersetzt und aufgearbeitet sowie deutsche, österreichische, englische, amerikanische und italienische Literatur berücksichtigt, wie auch Forschungen des Autors vor Ort. Zahlreiche neue Erkenntnisse werden durch Urkunden und handschriftliche Aufzeichnungen belegt. Dieses Buch ist das Ergebnis 15jähriger Forschungen die zum überwiegenden Teil in Ungarn durchgeführt wurden. Das Buch wird zum "Fondation Napoléon Grand Prix" angemeldet.



Erste Beurteilungen

Dr. Asztrik Várszegi, Erzabt des Benediktinerklosters Pannonhalma schreibt:

Sehr geehrter Herr Wöber!
Von Herzen gratuliere ich Ihnen zu Ihrem wunderschönen, eleganten und inhaltsreichen Buch, das ich vorige Woche in die Hand nehmen durfte. Danke!
Mit herzlichen Grüßen Ihr Asztrik Várszegi


Prof. Dr. Jozsef Zachar:

Lieber Herr Wöber!
Gestern, als ich eben in Debrecen an einer Vorpromovierung teilnahm, kamen die drei Exemplare Ihres neuesten Werkes an. Als ich Ihnen meinen aufrichtigsten Dank für die Zuschickung und die warme Begleitschrift ausdrücke, ergreife ich die Möglichkeit, meinen Glückwunsch zu dieser neueren wissenschaftlichen Leistung ausdrücken zu können. Es ist für mich, bescheidenen ungarischen Intellektuellen eine wahre Freude und zugleich eine historische Genugtuung, dass Sie – nach zwei Jahrhunderten – endlich mit grossem Interesse und nach der Erschliessung der erreichbaren Quellen ein, den wahren Geschehnissen entsprechendes Bild über den, auf dem ungarischen Boden gefochtenen französisch-österreichischen Krieg vor die späte Nachwelt legen.

Das Buch hat 268 Seiten im Format 19 x 27 cm mit farbigen Abbildungen und Plänen.

Preis: 30 Euro plus Porto. Zur Bestellung.